Pilzrisotto

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
150 g Pilze
2 Stk. Zwiebeln
2 Stk. Knoblauchzehen
50 g Speck
500 ml Gemüsebrühe
4 EL Butter
150 g Reis
100 ml Weißwein
0.5 Stk. Zitronen
20 g Parmesan
5 Blätter Salbei
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Tupfer Schlagobers
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Nicht nur in der herbstlichen Jahreszeit schmeckt dieses Pilzrisotto. Zuerst die Pilze mit Hilfe eines Pinsels putzen. Den Strunk per Hand herausdrehen.
  2. Knoblauch und Zwiebeln schälen und fein zerhacken. Reis in ein Sieb geben und abspülen, gründlich abtropfen lassen. Die Hälfte vom zerkleinerten Knoblauch und den Zwiebeln in eine heiße Pfanne mit Butter geben und dort anschwitzen.
  3. Im Anschluss den Reis hinzufügen und kurz mitrösten, bevor der Weißwein alles ablöscht. Im nächsten Schritt mit Gemüsebrühe aufgießen. Die Hitze des Herds reduzieren. Immer wieder rühren und 20 Minuten köcheln. Zwischendurch mit Gemüsebrühe aufgießen.
  4. In einer zweiten Pfanne Butter erhitzen und den zweiten Teil der Zwiebeln und Knoblauch anrösten. Speck und Pilze hinzufügen.
  5. Salbei reinigen und ganz fein zerschneiden. Eine Zitrone auspressen und den Saft auffangen. Diesen Saft gemeinsam mit Salbei, Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Parmesan reiben und mit dem Schlagobers in den Reis einrühren. Die Hälfte der Pilze zum Reis geben.
  7. Das fertige Risotto auf angewärmte Teller platzieren und die restlichen Pilze über dem Risotto verteilen.
Rezept-Tipp
Das Pilzrisotto nach Belieben mit frischen Kräutern garnieren.
Kommentare
von sonja55 am
Beim Wein nicht sparen, verleiht dem Gericht erst den besonderen Geschmack.
0
0
   Antworten