Kokosmakronen

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portion  
3 Stk. Eier
200 g Zucker
1 Prise Salz
300 g Kokosraspeln
2 EL Zitronensaft
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die feinen Kokosmakronen zuerst die Eier in eine Schüssel schlagen. Eine Prise Salz und Zucker zufügen, alles einige Minuten lang mit dem Rührgerät schaumig schlagen. Anschließend die Kokosraspel und Zitronensaft unterziehen. 20 Minuten lang ruhen lassen.
  2. Das Backrohr auf 170 Grad mit Ober-/Unterhitze anheizen. Ein Blech mit Backpapier belegen. Den Kokosteig in einen Spritzbeutel füllen und kleine Häufchen mit ausreichend Abstand zueinander auf das Backblech setzen. Alternativ: Mit zwei kleinen Löffeln vom Teig Nockerl abstechen. Rund 20 Minuten auf mittlerer Schiene goldbraun backen lassen. Herausnehmen und abkühlen lassen.
Rezept-Tipp
Man kann die Kokosmakronen auch auf Backoblaten backen. Dazu einfach kleine Backoblaten auf dem Blech auslegen und die Kokosmasse jeweils mittig darauf platzieren. Davon abgesehen ändert sich die Zubereitung nicht. Um Nussmakronen zu backen, werden die Kokosraspel durch gemahlene Haselnüsse ersetzt.
Kommentare
von sabine_11 am
Kokosmakronen mit ganzen Eiern? ??
0
0
   Antworten
von kochrezepte.at am
Hallo sabine_11 was meinst du mit ganzen Eiern? So wie im Rezept beschrieben, Eier aufschlagen in eine Schüssel geben, Salz etc. dazu...
0
0
   Antworten
von ilka_1 am
Ähhh makronen mit ganzen Eiern? Wird doch bloß Eiweiß genommen, ansonsten wirds Eierstich, gebackenes rührei oder ähnliches :-)
0
0
   Antworten
von patricia_24 am
Hab heute dein Rezept ausprobiert. War am Anfang ein bisschen skeptisch, weil es mit ganzen Eiern gemacht wird, aber es ist alles super gelungen und schmeckt sehr lecker :). Ich probiere ja sehr gerne neue Rezepte aus und lasse auch sehr gerne selbst meiner Kreativität freien lauf, aber ganze Eier zu nehmen bei Kokosmakronen, auf das wäre ich nicht gekommen gg. Daumen hoch !! ;) Werd ich auf jeden Fall wieder machen. Danke für das tolle Rezept!! :)
0
0
   Antworten
von kochrezepte.at am
danke für das positive Feedback.
0
0
   Antworten