Pudding-Streuselkuchen

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
Für den Teig
300 g Mehl
1 TL Backpulver
125 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
0.5 TL Zimt
1 Stk. Ei
150 g Butter (geschmolzene)
Für den Pudding
1 Packung Sahnepuddingpulver
200 ml Schlagobers
200 ml Milch
4 EL Zucker
Für die Dekoration
Nach Belieben Staubzucker
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Pudding-Streuselkuchen den Ofen auf 200°C Ober/Unterhitze vorheizen, den Boden einer 26er Springform mit Backpapier auslegen, und den Ring leicht einfetten.
  2. Dann das Mehl, das Backpulver, den Zucker, den Vanillezucker und den Zimt in eine Schüssel geben und vermengen. Nun das Ei und die geschmolzene Butter hinzufügen und mit den Knethaken des Mixers alles zu Streuseln verkneten.
    Pudding-Streuselkuchen - Zubereitung 2
  3. Jetzt ca. 2/3 des Teiges in die Springform geben, gleichmäßig verteilen und andrücken. Dabei einen kleinen Rand am Ring hochziehen. Den Boden anschließend mit einer Gabel mehrmals einstechen und die Form in den Kühlschrank stellen.
    Pudding-Streuselkuchen - Zubereitung 3
  4. Nun das Puddingpulver mit dem Zucker in eine Schüssel geben und mit ca. 4-5 EL von der Milch glattrühren.
    Pudding-Streuselkuchen - Zubereitung 4
  5. Danach die restliche Milch und das Schlagobers in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen lassen. Jetzt den Topf vom Herd nehmen, die Pudding-Sauce einrühren, den Topf erneut auf die Herdplatte stellen und unter ständigem Rühren erneut aufkochen lassen.
    Pudding-Streuselkuchen - Zubereitung 5
  6. Folglich den Pudding in die Springform geben und glattstreichen.
    Pudding-Streuselkuchen - Zubereitung 6
  7. Zum Schluss die restlichen Teigstreusel auf der Puddingmasse verteilen und den Kuchen, auf mittlerer Schiene, ca. 30 Minuten goldbraun fertig backen (Stäbchenprobe). Sollte der Kuchen beim Backen zu dunkel werden, einfach mit etwas Alufolie oder Backpapier abdecken. Den Kuchen anschließend auskühlen lassen und vor dem Servieren noch mit Staubzucker dekorieren.
    Pudding-Streuselkuchen - Zubereitung 7
Rezept-Tipp
Zu dem Pudding-Streuselkuchen schmeckt ein zusätzlicher Klecks geschlagenes Schlagobers besonders gut. Außerdem kann man die Streusel, vor dem Backen, mit ein paar gehackten Nüssen verfeinern.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild