Spargelrisotto

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
420 g Risottoreis
0.5 Bündel Spargel (grünen)
0.5 Bündel Spargel (weißen)
750 ml Gemüsefond
4 Stk. Schalotten
80 g Butter (kalt)
100 ml Weißwein
50 g Parmesan
1 EL Olivenöl
1 Prise Meersalz
1 Prise Pfeffer
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Um das Spargelrisotto zuzubereiten, den weißen Spargel schälen und die holzigen Enden abschneiden. Die Spitzen vom weißen und grünen Spargel abtrennen, in etwas Salzwasser al dente kochen und in Eiswasser abschrecken.
  2. Die übrigen Spargelstangen in feine Scheiben schneiden. Die Schalotten sehr klein würfeln und in einem Topf mit etwas Olivenöl anschwitzen. Die Spargelstücke und den Reis dazugeben und nach kurzem Anschwitzen mit Weißwein ablöschen. Nach und nach den Fond zugießen und dabei das Risotto immer wieder umrühren, bis es bissfest gegart ist und eine schlatzige Konsistenz hat.
  3. Den frisch geriebenen Parmesan und die Hälfte der Butter unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die restliche Butter zerlassen, die Spargelspitzen kurz darin schwenken und das Risotto damit garnieren.
Rezept-Tipp
Das Spargelrisotto schmeckt als Hauptgericht ebenso gut wie als Beilage zu gebratenem Fisch, z.B. Zanderfilet.
Kommentare
von peter2583 am
Zur Spargelsaison einfach nur der Renner.
0
0
   Antworten