Apfel-Chutney

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
1 kg Äpfel
300 g Zwiebeln (rote)
2 Stk. Paprika (rote)
4 Stk. Chilischoten
360 g Zucker
260 ml Rotweinessig
2 EL Öl
1 TL Salz
1 TL Pfefferkörner (schwarze)
2 Stk. Lorbeerblätter
0.5 TL Senfsamen
1 Prise Zimt
1 Prise Piment
1 TL Ingwer (gemahlen)
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Apfel-Chutney bezeichnet eine würzig-pikante Sauce, die ursprünglich aus der indischen Küche stammt. Zuerst Wasser aufkochen und die Einmachgläser darin sterilisieren.
  2. Äpfel schälen, das Kerngehäuse vollständig entfernen, in Würfel schneiden. Rote Zwiebeln abziehen und fein hacken. Paprika waschen, trocknen, halbieren, entkernen und ebenso fein hacken. Chilischoten waschen, trocknen und mitsamt Kernen fein schneiden.
  3. Öl in eine Pfanne geben und langsam heiß werden lassen, die Zwiebelwürfel darin andünsten. Ein Drittel des Zuckers einrühren und die Zwiebeln damit karamellisieren. Rotweinessig löscht das Ganze ab.
  4. Nun die Apfelwürfel, Paprika, Chilischoten sowie den Rest des Zuckers dazugeben und kräftig rühren.
  5. Mit Salz, schwarzen Pfefferkörnern, Lorbeer und Senfsamen wie auch Zimt und Piment sowie gemahlenem Ingwer würzen. 30 Minuten auf kleiner Flamme köcheln, Lorbeerblätter entnehmen und die Hälfte des Chutneys in ein anderes Gefäß umfüllen. Das im Topf verbliebene Chutney mit einem Stabmixer pürieren. Beide Hälften wieder zusammenmischen.
  6. Ausgekochte Gläser bereitstellen und mit dem Chutney befüllen. Sofort mit einem Deckel verschließen.
Rezept-Tipp
Das Apfel Chutney ist eine pikante Beilage zu Brot, Reis, Fleisch oder Fisch.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild