Nusstorte

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
4 Stk. Eier
150 g Mehl (glattes)
120 g Feinkristallzucker
1 Packung Vanillezucker
150 g Walnüsse (geriebene)
1 Stk. Zitrone (die abgeriebene Schale)
Nach Belieben Fett (für die Form)
Nach Belieben Mehl (für die Form)
Für die Creme
250 ml Milch
0.5 Packungen Vanillepuddingpulver
4 EL Kristallzucker
250 g Butter
100 g Walnüsse (geriebene)
1 Schuss Rum
80 g Staubzucker
Nach Belieben Walnüsse (zum Bestreuen)
Nach Belieben Walnüsse (Hälften, zum Dekorieren)
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Nusstorte den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Eier trennen und das Eigelb mit Vanillezucker und 1/3 des Zuckers schaumig rühren. Abgeriebene Zitronenschale unterrühren.
  2. Eiweiß mit dem restlichen Zucker steif schlagen und den Eischnee unter die Eigelb-Zucker-Masse heben. Mehl mit Walnüssen mischen und unter den Teig rühren. Eine Springform mit Butter einfetten und mit Mehl ausstreuen.
  3. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen. Im Ofen ca. 35 Minuten backen. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Aus der Form lösen, komplett auskühlen lassen.
  4. In der Zwischenzeit aus dem Vanillepudding-Pulver, Zucker und der Milch laut Packungsanleitung einen Pudding zubereiten. Den Pudding abkühlen lassen und durch ein feines Sieb passieren.
  5. Butter mit Staubzucker schaumig schlagen und nacheinander Rum, Walnüsse und Vanillepudding unterrühren. Den gebackenen Tortenboden zwei Mal horizontal durchschneiden, so dass drei gleich große Böden entstehen.
  6. Einen Tortenboden auf eine Tortenplatte legen und 1/3 der Walnusscreme gleichmäßig darauf streichen. Den zweiten Tortenboden darauf setzen und die Hälfte der restlichen Creme darauf verteilen.
  7. Mit dem dritten Tortenboden abdecken und die Torte oben und am Rand ebenfalls dünn mit der Creme bestreichen. Den Rest der Walnusscreme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen.
  8. Die Torte rundherum mit Walnüssen bestreuen und mit Tupfern aus Walnusscreme verzieren. Auf jeden Cremetupfer eine Walnusshälfte legen und die Torte für 2 Stunden kalt stellen, dann servieren.
Rezept-Tipp
Wenn's mal schnell gehen muss, kann die Nusstorte zur Not auch mit fertigen Wiener Böden zubereitet werden.
Kommentare
von sevdat am
Hallo! Mein Boden schaut nicht so aus als ob ich ihn durch drei teilen könnte weil er nicht so schön aufging. Fehlt da nicht vielleicht doch das Backpulver?
1
0
   Antworten
von kochrezepte.at am
Hallo sevdat. Eigentlich nicht, aber du kannst es das nächste Mal mit 1-2TL Backpulver versuchen.
0
0
   Antworten
von Markus123 am
definitiv fehlt Backpulver mfg
1
0
   Antworten
von maria_48 am
habs mit Backpulver probiert, geht auch nicht
0
0
   Antworten
von maria_48 am
nein , das Rezept geht gar nicht!!!
1
0
   Antworten
von kochsab am
Gehört garkeine butter rein? ??
0
1
   Antworten
von kochrezepte.at am
Hallo. Butter wird beim Schritt 5 verwendet.
0
0
   Antworten
von kochsab am
Danke
0
0
   Antworten
von gerlinde_8 am
Das Verhältnis Boden/Creme passt nicht zusammen. Doppelte Menge Eier, dafür weniger Butter in der Creme. Tatsache , Mengenangaben sind anzupassen. Man muss kein schlechter Koch sein, die Torte kann so nicht aussehen wie auf dem Foto.
1
0
   Antworten
von maria_48 am
bin 100% deiner Meinung !!!
0
0
   Antworten
von sabrina_101 am
Hätte ich das mal vorher gelesen. Bin total enttäuscht. Gut das ich die Torte vorher gemacht habe wollte sie für einen Geburtstag machen das wäre ein Reinfall gewesen. Geht gar nicht! !!
0
0
   Antworten
von alex_9 am
Das Rezept ist leider völliger Mist. Der Teig für den Boden wird, wenn man ihn exakt nach diesen Angaben macht, eine klebrige, zähe Masse. Nicht einmal glatt streichen kann man so einen Teig. Gebacken ist es dann steinhart und nicht essbar. Und da der Boden gerade mal 2 cm hoch ist und nicht aufgeht, kann man keine drei daraus machen. Wie schon andere hier schrieben.... absoluter Reinfall. Es wäre besser, das "Rezept" von der Website zu entfernen.
0
0
   Antworten
von ga_2 am
Hallo Leute, ich habe das Rezept jetzt ausprobiert, es funktioniert ! Muss nur sagen ich bin gelernter Konditor, das Rezept muss man nicht entfernen. Außerdem habe ich dann das Rezept nochmals gemacht aber etwas abgeändert und Butter und die Eier Anzahl erhöht und es wurde dadurch besser, wichtig ist, alle Zutaten lange genug mit dem Mixer aufzuschlagen und das Mehl, die Walnüsse vorsichtig unterzuheben, sodass alles luftig und flaumig bleibt !!
0
0
   Antworten
von ga_2 am
Es fehlt auch kein Backpulver, ich verwende niemals Backpulver ist meiner Meinung nicht notwendig, wichtig ist nur gut aufschlagen und das Mehl, die Nüsse vorsichtig unterzuheben/ rühren
0
0
   Antworten