Feigenkuchen

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
150 g Feigen (getrocknet)
3 EL Rum
2 Stk. Eier
2 EL Wasser (heißes)
125 g Zucker
125 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Messerspitze Zimtpulver
1 Messerspitze Gewürznelkenpulver
1 Prise Muskat
125 g Haselnüsse (gemahlen)
0.5 Stk. Bio Orangen (Abrieb davon)
0.5 Stk. Bio-Zitronen (Abrieb davon)
1 Prise Salz
100 g Walnüsse (gehackt)
Butter (fürdie Form)
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Feigenkuchen die getrockneten Feigen ohne Stielansätze sehr fein würfeln, mit Rum vermischen und zugedeckt quellen lassen.
  2. Eier trennen, Eidotter und Wasser schaumig rühren. Zucker einrühren und zu einer cremigen Masse schlagen.
  3. Mehl mit Backpulver, Gewürzen, Haselnüssen, Zitronen- und Orangenschale mischen. Zur Masse geben und unter den Teig ziehen. Zum Abschluss die Feigen mit dem Rum mit dem Teig vermischen.
  4. Eine Gugelhupfform mit Butter befetten und mit dem Teig befüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 C° zirka 90 Minuten backen. Kuchen abkühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen.
Rezept-Tipp
Wer es gerne süßer mag kann den Feigenkuchen auch mit einer Staubzucker, Zitronensaft Glasur überziehen.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild