Oreo-Cupcakes

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
24 Stk. Oreo Kekse
3 Stk. Eier
1 Prise Salz
160 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
160 g Butter (Raumtemperatur)
100 g Weizenmehl
30 g Speisestärke
30 g Kakao
0.5 TL Backpulver
60 ml Milch
Für die Creme
220 g Staubzucker
110 g Butter (Raumtemperatur)
1 Packung Vanillezucker
1 Prise Salz
2 EL Milch
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Oreo-Cupcakes den Backofen auf 160°C (Umluft) vorheizen. Die Hälfte der Doppelkekse durch leichtes Drehen trennen, so dass man die weiße Füllung abschaben kann.
  2. Die Hälfte dieser abgeschabten Kekshälften grob zerbröseln und die andere Hälfte beiseite stellen. Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen und nach und nach die Eier unterrühren.
  3. Mehl mit Backpulver, Salz, Speisestärke und Kakao mischen und abwechselnd mit der Milch in die Buttermasse rühren. Anschließend die Kekskrümel unterrühren.
  4. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und ein wenig Teig in die Förmchen füllen. Jeweils einen noch ganzen Doppelkeks darauf legen und mit dem Rest des Teiges auffüllen, so dass die Kekse komplett bedeckt sind.
  5. Muffins im Ofen ca. 25-30 Minuten backen, dann herausnehmen und kurz abkühlen lassen. Aus der Papierform lösen und komplett auskühlen lassen. In der Zwischenzeit das Frosting zubereiten. Dazu die abgeschabte Vanillecreme mit Butter, Salz und Vanillezucker vermengen.
  6. Staubzucker und Mich unterrühren. Die noch übrigen Kekshälften sehr fein zerkrümeln und in die Creme rühren. In einen Spritzbeutel füllen und dekorativ auf die Cupcakes spritzen. Anrichten und servieren.
Rezept-Tipp
Die Oreo-Cupcakes schmecken auch gut mit einem einfachen Frischkäse-Frosting, in das die Kekskrümel eingerührt werden. Nach Belieben mit ganzen oder halbierten Keksen garnieren.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild