Ananas-Muffins

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
250 g Mehl
30 g Zucker
1 EL Backpulver
1 Prise Salz
2 Stk. Eier
150 g Ananas
100 ml Vollmich
50 g Butter
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Backofen auf 220 Grad für die Ananas-Muffins anheizen und vorab die kleinen Papierförmchen in ein Muffinblech einsetzen.
  2. In einer Schüssel Eier mit zimmerwarmer Butter sowie Milch kräftig verrühren. In einer zweiten Schüssel das Mehl mit dem Backpulver einrieseln. Zucker und Salz hinzufügen. 
  3. Die Ei-Buttermischung Schritt für Schritt mit der Backpulver-Mehlmischung vermengen, bis ein feiner Teig entsteht.
  4. Eine frische Ananas schälen und in sehr feine Stücker zerhacken. Diese Stücke unter den fertigen Muffinteig heben. Teig in die Papierformen füllen - circa halbhoch.
  5. Muffinform in den Backofen geben und dort für circa 20 Minuten belassen. Im Anschluss überkühlen lassen und mit Schoko- oder Zitronenglasur dekorieren.
Rezept-Tipp
Ananas lässt sich in diesen köstlichen Muffins durch Mango oder Pfirsich ersetzen.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild