Speckknödelsuppe

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 27.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
150 g Tiroler Speck
3 Stk. Semmeln (vom Vortag)
1 Stk. Zwiebel
1 Bund Schnittlauch
1 Bund Petersilie
2 EL Butter
1 Stk. Ei
2 EL Mehl
1 l Rindssuppe
Salz
Pfeffer
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Speckknödelsuppe zuerst den Tirolerspeck und die Semmeln in feine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und auch fein würfeln. Schnittlauch und Peterlilie waschen, trockentupfen und fein hacken. Alle Zutaten beiseite stellen.
  2. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und den Speck darin braten. Die Zwiebel hinzufügen und ebenfalls kurz anbraten.
  3. Das Ei in einer Schüssel mit der Milch verquirlen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die geschnittenen Semmeln, Speck, Zwiebeln, Petersilie und Schnittlauch hinzufügen, das Mehl darüber stäuben und mit den Händen zu einer Masse verkneten. Danach die Knödelmasse zirka 30 Minuten ruhen lassen.
  4. Nach der Ruhezeit die Speckknödel Masse nochmals durchkneten. Die Hände anfeuchten und daraus 8 Knödel formen. Salzwasser zum Kochen bringen und die Knödel ca. 10 Minuten gar ziehen lassen.
  5. Die fertigen Speckknödel aus dem Wasser nehmen, abtropfen, und in tiefe Suppenteller mit einer Rindsuppe anrichten.
Rezept-Tipp
Die Tiroler Speckknödelsuppe mit frischen klein geschnittene Kräuter wie z.b. Schnittlauch und Liebstöckel garnieren.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild