Fruchtige Nudel Sauce

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 11.03.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
250 g Faschiertes (gemischt vom Schwein und Rind)
1 Stk. Zwiebel (mittelgroß)
1 Stk. Zucchini (klein)
1 Stk. Tomate (mittlere)
50 g Tomatenmark
3 Zweige Oregano
200 g Schlagobers
500 ml Fleischbrühe (Instant)
4 cl Sangrita ((scharfer Tomatensaft))
4 cl Rotwein
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Zucker
1 Prise Paprika (edelsüss)
Nach Belieben Öl (zum Anbraten)
Nach Belieben Mehl (zum Binden)
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zuerst das Gemüse vorbereiten. Hierzu die Zwiebel abschälen und in kleine Würfelchen schneiden. Die Zucchini abwaschen, der Länge nach aufschneiden und ebenfalls würfeln, ebenso wie die Tomate. Diese halbieren, den Strunk entfernen und würfeln. Den Oregano abwaschen, trocken tupfen und in kleine Streifen schneiden.
  2. In einer beschichteten Pfanne Öl heiß werden lassen und die Zwiebelstückchen hinzugeben. Wenn diese glasig sind, dann das Faschierte hinzugeben und mit Salz, Paprika und Pfeffer würzen. Mit einer Gabel das Fleisch zerdrücken und von allen Seiten gut durchbraten.
  3. Das Tomatenmark zu dem Fleisch geben, gut miteinander verrühren und mit der Brühe ablöschen.
  4. Die Zucchini- und Tomatenstückchen hinzugeben, mit Schlagobers verfeinern, Sangrita und Rotwein zugießen. Nun Zucker hinzugeben und Oregano mit einstreuen. Gut umrühren, abermals abschmecken und gegebenenfalls nachwürzen. Ist die Sauce zu dünn, dann eine Mehlschwitze anrühren und damit andicken, ist sie zu dick, dann ein wenig Schlagobers oder Fleischbrühe nachgießen.
Rezept-Tipp
Die Nudel Sauce schmeckt besonders lecker zu Vollkornspaghetti, kann aber natürlich zu jeder Nudelsorte gereicht werden. Ein frischer leckerer Salat dazu und schon ist ein super Abendessen gezaubert. Wer es nicht so gerne scharf mag, lässt den Sangrita weg. Sollte die Sauce zu scharf sein, kann man das mit ein wenig Ketchup wieder abschwächen!
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild