Mandarinen-Sauerrahmkuchen mit Kokosstreusel

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portion  
Für den Teig
120 g Butter
120 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
2 Stk. Eier
1 Prise Salz
4 Tropfen Buttervanilleöl
250 g Mehl
3 TL Backpulver
Für die Füllung
400 g Mandarinen (aus der Dose)
30 g Zucker
2 Becher Sauerrahm
Für die Streusel
150 g Butter
120 g Zucker
150 g Mehl
100 g Kokosflocken
1 Packung Vanillezucker
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Mandarinen-Sauerrahmkuchen mit Kokosstreusel den Backofen auf 175°C vorheizen und ein Backblech (30x35cm) mit Backpapier auslegen. Butter mit Zucker schaumig schlagen, nach und nach Eier, Salz und Buttervanilleöl unterrühren.
  2. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unter die Butter-Zucker-Mischung heben. Alles zu einem glatten Teig rühren und diesen gleichmäßig auf das Backpapier streichen. Im Ofen ca. 10 Minuten backen.
  3. In der Zwischenzeit die Mandarinen abtropfen lassen und mit Zucker und Sauerrahm verrühren. Aus Butter, Zucker, Mehl, Kokosflocken und Vanillezucker Streusel kneten. Den Kuchenboden aus dem Ofen nehmen und leicht abkühlen lassen.
  4. Den Mandarinen-Sauerrahm auf den Kuchenboden streichen und die Streusel darüber verteilen. Für weitere 25-30 Minuten im Ofen backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen, dann servieren.
Rezept-Tipp
Zur Abwechslung den Mandarinen-Sauerrahmkuchen mit Kokosstreusel anstatt mit Mandarinen mit Pfirsichen backen.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild