Rahmgeschnetzeltes

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
760 g Schweinefleisch
260 g Gemüse (gekocht und nach Belieben)
1 Stk. Zwiebel
1 TL Kapern
1 TL Sardellenpaste
200 ml Sauerrahm
0.5 EL Mehl (bei Bedarf)
1 Spritzer Zitronensaft
50 ml Weißwein
200 ml Geflügelsuppe
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 EL Butter (zum Braten)
1 EL Öl (zum Braten)
1 Bund Kräuter (zum Garnieren)
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Ein Rahmgeschnetzeltes ist preiswert und lecker zugleich. Hierfür zuerst das Fleisch in gleichmäßige Streifen schneiden und anschließend pfeffern und salzen. Die abgepellten Zwiebeln und die Kapern in feine Würfel schneiden, die Pfefferkörner mithilfe eines Messers zerdrücken.
  2. Jetzt Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das Fleisch kurz und kräftig anbraten. Es sollte innen noch etwas rosa sein. Nun das Fleisch aus der Pfanne nehmen, mit Alufolie abdecken und warm halten.
  3. Zu dem Bratensaft Butter und die Zwiebelwürfel beifügen und hell anschwitzen. Dann die Sardellenpaste und die Kapernstücke untermengen und mit Weißwein und Zitronensaft ablöschen. Die Mischung kurz aufkochen lassen, dann mit der Suppe auffüllen und erneut aufkochen lassen.
  4. In der Zwischenzeit den Rahm mit Mehl glatt rühren, in die Sauce geben und unter ständigem Rühren einkochen lassen. Je nach Geschmack Gemüse hinzufügen und erneut abschmecken. Jetzt das Fleisch hineingeben und das Ganze nochmal kurz erwärmen. Zum Schluss auf vorgewärmte Teller geben und mit gehackten Kräutern dekorieren.



Rezept-Tipp
Als Beilage für das Rahmgeschnetzelte passen Spätzle sehr gut.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild