Zucchiniquiche

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
250 g Mehl
125 g Butter
1 Stk. Ei
1 Prise Salz
2 EL Wasser
Für den Belag
3 Stk. Eier
4 Stangen Jungzwiebel
2 Stk. Knoblauchzehen
3 Stk. Zucchini
0.5 Bündel Petersilie
0.5 Bündel Basilikum
200 g Créme frâiche
130 g Käse (gerieben)
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
1 Prise Paprikapulver
1 EL Olivenöl
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zunächst den Teigboden für die Zucchiniquiche zubereiten: Mehl mit Salz und kalter Butter gründlich verkneten. Wenig Wasser und Ei zufügen, weiterkneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. In Frischhaltefolie wickeln und etwa eine halbe Stunde rasten lassen.
  2. Inzwischen die Zwiebeln in Ringe schneiden, die Zucchini in schmale Scheiben schneiden, Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, das Gemüse kurz anrösten, vom Herd nehmen. Backofen vorheizen auf 180 Grad. In einer Schüssel Eier mit der Crème fraîche verrühren, Kräuter und geriebenen Käse einrühren. Die Masse unter die lauwarme Zucchini-Mischung heben.
  3. Mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer abschmecken. Eine Springform mit 30 Zentimeter Durchmesser einfetten, dünn mit dem Teig auslegen. Den Teig leicht mit einer Gabel anstechen. Den Zucchini-Belag einfüllen. Etwa 40 bis 45 Minuten backen lassen.
Rezept-Tipp
Die Zucchiniquiche vor dem Servieren mit etwas Olivenöl beträufeln, mit Basilikumblättern garnieren.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild