Gugelhupf mit Heidelbeeren und Joghurt

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
300 g Mehl
250 g Pflanzenmargarine
200 g Staubzucker
1 Stk. Ei
260 ml Naturjoghurt
260 g Heidelbeeren
1 Packung Vanillezucker
1 Packung Backpulver
1 EL Mehl (für die Form)
1 EL Butter (für die Form)
50 g Mehl (zum Wälzen der Heidelbeeren)
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Gugelhupf mit Heidelbeeren und Joghurt den Backofen auf 175°C vorheizen. Eine Gugelhupfform mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben. Heidelbeeren waschen, verlesen und in Mehl wälzen.
  2. Margarine mit Staub- und Vanillezucker schaumig schlagen. Eier trennen und nach und nach die Eidotter unterrühren. Joghurt, Mehl und Backpulver untermengen.
  3. Eiklar steif schlagen und den Eischnee mit den Heidelbeeren unter den Teig heben. In die Gugelhupfform füllen und im Ofen ca. 1 Stunde backen. Herausnehmen, abkühlen lassen und servieren.
Rezept-Tipp
Zum Gugelhupf mit Heidelbeeren und Joghurt frisch geschlagenes Schlagobers servieren.
Kommentare
von beccyy am
Bestimmt eine gute Idee würde wahrscheinlich auch schmecken Habe mich genau an den Vorgaben gehalten aber der Kuchen wurde einfach nicht fest Habe ihn hernach länger wie eine Stunde im Ofen gelassen aber nix leider immer noch Matsch Wanderte deshalb in den Müll schade aber nie wieder
0
0
   Antworten
von kochrezepte.at am
Hallo beccyy. Tut uns Leid, wenn dein Kuchen missglückt ist, aber leider können auch wir nur spekulieren, was da schief gelaufen sein könnte.
0
0
   Antworten
von KLAUDSCH am
tatsächlich nur 1 Ei?
0
0
   Antworten
von kochrezepte.at am
ja
0
0
   Antworten