Kaninchen Rezepte

Es sind 13 Kaninchen Rezepte vorhanden.    » Ergebnis filtern oder weiter einschränken
Kaninchen in Senfsauce
Kaninchen in Senfsauce    Leicht
Das Kaninchen in Senfsauce ist ein delikates Rezept. Das Fleisch schmeckt wunderbar zart und fein.
1,7 h
29.10.2019
Kaninchen mit Sahne-Wein-Sauce
Kaninchen mit Sahne-Wein-Sauce    Mittel
Dass Wildgerichte gar nicht schwer zuzubereiten sind, beweist das Rezept für Kaninchen mit Sahne-Wein-Sauce. Auch für Anfänger kein Problem!
12,5 h
02.12.2014
Gebratenes Kaninchen in Senfsauce
Gebratenes Kaninchen in Senfsauce    Mittel
Das Rezept für besondere Anlässe: Das gebratene Kaninchen in Senfsauce schmort im Ofen langsam dahin und wird dabei schön zart.
2,9 h
02.04.2014
Kaninchen mit Pilze und Polenta
Kaninchen mit Pilze und Polenta    Mittel
Mit dem Rezept für Kaninchen mit Pilze und Polenta lässt sich den Gästen ein ganz besonderes Schmankerl bieten. Wildliebhaber lieben es!
1,9 h
14.02.2015
Geschmortes Kaninchen mit Tomaten und Oliven
Geschmortes Kaninchen mit Tomaten und Oliven    Mittel
Ein geschmortes Kaninchen mit Tomaten und Oliven hat wenig Fett und schmeckt sehr lecker! In diesem Rezept wird es mit mediterranen Aromen zu einem echten Gaumenschmaus.
1,2 h
09.12.2014
Kaninchenbraten
Kaninchenbraten    Mittel
Mit diesem Rezept gelingt ein zarter Kaninchenbraten, von dem die Gäste begeistert sind.
1,7 h
27.02.2014
Gebratenes Kaninchen
Gebratenes Kaninchen    Schwer
Ein besonderes Rezept für geübte Köche: Gebratenes Kaninchen mit feinem Erdäpfelpüree.
1,9 h
21.05.2014
Hasenbraten
Hasenbraten    Mittel
Der Hasenbraten hat einen sehr intensiven Geschmack und passt gut zu Klößen und Rotkraut. Ein Rezept für besondere Anlässe.
2,0 h
06.03.2014
Kaninchenkeulen im Speckmantel
Kaninchenkeulen im Speckmantel    Mittel
Mit diesem leckeren Rezept für Kaninchenkeulen im Speckmantel werden Sie nicht nur zur Weihnachtszeit Pluspunkte bei Gourmets und Familie sammeln.
1,1 h
01.10.2014
Kaninchen in Rotwein
Kaninchen in Rotwein    Schwer
Kein Rezept für alle Tage: Das delikate Kaninchen in Rotwein bleibt besonderen Anlässen vorbehalten.
2,8 h
27.02.2014
Geschmortes Hauskaninchen
Geschmortes Hauskaninchen    Mittel
Mit dem Rezept für geschmortes Hauskaninchen lässt sich ein Gaumenschmaus zaubern, der Gäste, wie auch Familienmitglieder begeistern wird.
2,6 h
17.03.2015
Kräuter-Kaninchen
Kräuter-Kaninchen    Mittel
Manche Gerichte schmecken zu jeder Jahreszeit wunderbar. Das Rezept für das Kräuter-Kaninchen gehört auf jeden Fall dazu, deshalb unbedingt ausprobieren!
3,0 h
13.11.2014
Kaninchen mit Kohlsprossen und Waldpilzen
Kaninchen mit Kohlsprossen und Waldpilzen    Schwer
Ein kulinarischer Genuss für besondere Anlässe: Rezept für zartes Kaninchen mit Kohlsprossen und Waldpilzen.
2,3 h
18.08.2014
Kaninchen

Kaninchen zählt zu den gesündesten Fleischsorten, ist sehr zart und hat einen milden Geschmack. Das kalorienarme Fleisch kann vielfältig gebraten werden.


Kaninchen wird vorrangig gebraten. Häufig werden die Rezepte von der mediterranen Küche inspiriert. Das zarte Fleisch ist mager und kalorienarm. Im Handel werden fast nur Hauskaninchen angeboten. Wildkaninchen haben einen herzhaften und würzigeren Geschmack. Kaninchenfleisch zählt zu den gesündesten Fleischsorten, da es reich an Vitaminen und Nährstoffen ist.

Unterschied zwischen Haus- und Wildkaninchen


Das im Handel erhältliche Kaninchenfleisch stammt fast immer aus der Zucht. Es wird von Hauskaninchenrassen gewonnen, die besonders Fleischreich sind. Hauskaninchen sind deutlich größer als Wildkaninchen und haben zart rosafarbenes, fast weißes Fleisch. Im Geschmack erinnern Hauskaninchen eher an Hühnerfleisch als an Hase. Das Fleisch von Wildkaninchen ist dunkler und im Geschmack herzhafter und würziger als das von Hauskaninchen.

Nährwerte von Kaninchenfleisch


Kaninchenfleisch ist kalorienärmer als Geflügelfleisch, aber für die Gesundheit noch wertvoller. In 100 Gramm Kaninchenfleisch sind im Schnitt 152 Kilokalorien und 21 Gramm Eiweiß, aber nur 7,6 Gramm Fett enthalten. Es enthält die Vitamine A und E sowie alle Vitamine des B-Komplexes. Das Fleisch ist reich an Kalzium, Magnesium, Phosphor, Eisen und Zink sowie an ungesättigten Fettsäuren. Da es leicht verdaulich ist, eignet es sich auch für die Diätkost.

Viele Verwendungsmöglichkeiten in der Küche


Im Handel werden ganze Kaninchen, aber auch Teile davon wie Keulen oder Rücken angeboten. Der ausgelöste Rücken, das Filet, ist das feinste und teuerste Stück. Ein ganzes Tier sollte in Stücke zerlegt werden, da es dann beim Anbraten und Schmoren saftiger bleibt.
Das Fleisch kann geschmort oder gegrillt werden. Neben traditionellen Rezepten der österreichischen Küche wie gebratenes Kaninchen werden auch mediterrane Rezepte mit den entsprechenden Gewürzen und Zutaten immer beliebter. Auch als Ragout oder Frikassee kann das Fleisch zubereitet werden.

Gesund und vielfältig verwendbar


Kaninchen ist reich an Vitaminen und arm an Kalorien. Es eignet sich für Braten- und Schmorgericht, aber auch für Frikassee oder Ragout.