Pulled Pork aus dem Backofen

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
für die Marinade
150 ml Apfelsaft
100 ml Wasser
60 g Zucker
1 TL Salz
2 EL Worcestersauce
für das Fleisch
2 kg Schweinenacken (oder Schweineschulter)
2 EL Speiseöl
für die Gewürzmischung
2 TL Paprikapulver
1 TL Salz
1 TL Pfeffer
0.5 TL Chillipulver (gemahlen)
1 TL Oregano (getrocknet)
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zuerst die Marinade für das Pulled Pork vorbereiten. Dazu den Apfelsaft mit Wasser in einem Kochtopf erwärmen. Den Zucker und Salz zugeben und bis zum aufläsen verrühren. Die Worcestersauce hinzugeben. In die Marinadenspritze füllen und an verschiedenen Stellen in das Fleisch spritzen.
  2. Die Gewürze in einer Schale vermischen. Das Fleisch zuerst mit Öl und dann mit der Gewürzmischung einreiben. In einen Beutel geben und im Kühlschrank mindestens 6 Stunden, am besten aber über Nacht marinieren lassen.
  3. Zirka 1 Stunde vor dem Braten das Fleisch vom Kühlschrank nehmen. Den Backofen auf 120 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  4. Das Fleisch auf einen Rost legen, darunter ein Backblech einschieben und 5 Stunden weich garen. Vor dem Servieren wird das Pulled-Pork mit zwei Gabeln zerrupft.
Rezept-Tipp
Wenn man keine Marinadenspritze besitzt, kann man die Marinade auf das Backblech unter dem Rost geben und mitgaren.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild