Thai Massaman-Curry

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
400 g Hühnerfleisch
5 Stk. Kartoffeln
1 Bund Frühlingszwiebeln
Pflanzenöl
3 EL Currypaste (Massaman-Curry-Paste)
400 ml Kokosmilch
2 EL Erdnussmus
2 TL Zucker
1 EL Reisessig
2 EL Fischsauce
Ingwer (ca. 2cm)
1 Stängel Zitronengras
0.5 Bündel Koriander
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Das Thai Massaman-Curry ist ein scharfes thailändisches Kartoffel-Curry und wird im Wok zubereitet. Dafür das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden. Die Kartoffeln schälen und klein würfeln. Die Frühlingszwiebel in Ringe und das Zitronengras in kleine Stücke schneiden. Den Ingwer schälen und fein hacken.
  2. Pflanzenöl in einem Wok erhitzen, die Hühnerstreifen anbraten und die Kartoffelwürfel hinzugeben. Den Ingwer kurz mit braten und sofort mit Kokosmilch aufgießen.
  3. Jetzt die Fischsauce, Erdnussmus, Zucker, Essig und die Zitronengrasstücke hinzugeben. Auf mittlerer Hitze zirka 25 Minuten köcheln lassen und hin und wieder umrühren. Je nach Belieben die Konsistenz der Sauce mit Wasser verändern.
  4. Zum Schluss die Frühlingszwiebeln dazu geben und die gehackten Korianderblätter darüber streuen.
Rezept-Tipp
Das Massaman Curry kann man auch mit anderen Fleischsorten oder vegetarisch mit Tofu zubereiten. Für Liebhaber der scharfen Thai Küche, klein geschnittene Chilischoten über das Curry streuen. Ein Glas Weißwein aus der Südsteiermark oder ein würziges Bier mundet besonders gut zu diesem Wok Gericht.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild