Kichererbsen-Curry

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
1 Dose Kichererbsen (400 g)
1 Stk. Zwiebel (groß)
4 Stk. Tomaten
1 Stk. Ingwer (daumengroß)
4 Stk. Knoblauchzehen
1 Stk. Chilischote
1 TL Kurkuma
1 TL Garam Masala
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Koriander
3 EL Pflanzenöl
Salz
Zucker
0.5 Tassen Wasser
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Kichererbsen-Curry die Zwiebel schälen und zerhacken. Die Tomaten würfeln und die Chilischote zerschneiden. Die geschälten Knoblauchzehen und Ingwer mit einem Mixstab und einem Schuss Wasser zu einer Pasta pürieren. Die Kichererbsen aus der Dosen in ein Sieb leeren und mit Wasser abspülen.
  2. Das Öl in einem Topf erhitzen, Kurkuma, Garam Masala, Kreuzkümmel und Koriander kurz anrösten. Die Zwiebeln und Paste dazugeben und kurz mitdünsten. Tomaten, Chilischoten und Wasser hinzugeben und etwa 15 Minuten einkochen lassen. Öfter rühren und bei Bedarf Wasser nachgießen, die Sauce sollte dickflüssig werden.
  3. Die Kichererbsen hinzugeben mit Salz und Zucker abschmecken und nochmals aufkochen lassen.
Rezept-Tipp
Zum Kichererbsen-Curry gekochten Reis oder Fladenbrot servieren.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild