Kürbis-Linsen-Eintopf

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
500 g Kürbisse (z.b. Hokkaidokürbis, Muskatkürbis)
2 Stk. Zwiebeln (mittelgroß)
1 Stk. Knoblauchzehe
2 Stk. Karotten
3 EL Öl
1 EL Tomatenmark
1 EL Currypulver (gelb)
0.5 TL Paprikapulver (edelsüß)
200 g Linsen (getrocknet)
600 ml Wasser
Salz
Pfeffer (aus der Mühle)
Nach Belieben Schnittlauch
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Den Kürbis schälen, Kerne entfernen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebeln und Knoblauch schälen und klein zerhacken. Die gewaschene Karotten in Scheiben schneiden.
  2. Das Öl in einem Kochtopf erhitzen, die Zwiebeln glasig andünsten. Knoblauch zugeben und kurz anbraten. Das Tomatenmark, Currypulver und Paprikapulver hinzugeben, einrühren und etwa 1 Minute anrösten.
  3. Jetzt die Kürbis- Stücke, Karotten und getrocknete Linsen in den Topf geben, mit Wasser aufgießen und mit Salz und Pfeffer würzen. Zugedeckt etwa 25 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.
  4. Eventuell nochmals abschmecken und den Kürbis-Linsen-Eintopf auf Teller anrichten. Je nach Belieben mit frischen Kräutern wie Schnittlauch oder Petersilie garnieren.
Rezept-Tipp
Zum Kürbis-Linsen-Eintopf eine Scheibe frisches Weißbrot oder Vollkornbrot reichen.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild