Mohnpotize aus Topfenölteig

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portion  
250 g Mehl
2 TL Backpulver
50 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
1 Prise Salz
125 g Magertopfen
50 ml Milch
50 ml Öl (neutral)
1 Stk. Ei
Fülle
125 g Mohn (gemahlen)
50 g Zucker
175 ml Milch
20 g Butter
2 EL Weizengrieß
50 g Rosinen
1 Stk. Apfel
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Mohnpotize aus Topfenölteilg das Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillezucker und Salz vermischen. Den Magertopfen, Öl, Milch und das Ei hinzugeben und mit dem Knethaken zu einem glatten nicht klebenden Teig verkneten.
  2. Die Milch in einem Topf erwärmen, Zucker, gemahlenen Mohn, Butter und Grieß dazugeben. Unter Rühren aufkochen und köcheln bis die Masse andickt. Von der Herdplatte nehmen und die Rosinen untermischen. Die Masse etwas abkühlen lassen, Apfel schälen, raspeln und untermengen.
  3. Den Backofen auf 175 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  4. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck (etwa 45 x 30cm) ausrollen. Die Mohn Fülle gleichmäßig aufstreichen und den Rand frei lassen. Die Rolle auf das Backblech legen.
  5. Im Backofen zirka 30-40 Minuten goldgelb backen. Vom Ofen nehmen und auf ein Gitter abkühlen lassen.
Rezept-Tipp
Die Mohnpotize aus Topfenölteig vor dem Abkühlen mit etwas erwärmter Marillenmarmelade bestreichen. Oder abgekühlt mit Staubzucker bestäuben. Zur Fülle kann man je nach Belieben einen Schuss Rum geben.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild