Veganer-Erbseneintopf

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
150 g Erbsen (getrocknet)
0.5 Stk. Zwiebeln
1 EL Rapsöl
800 ml Gemüsebrühe
1 Stk. Lorbeerblatt
1 Stk. Möhre
1 Stk. Pastinake
0.5 Stk. Porree
200 g Erdäpfel
0.5 TL Majoran (getrocknet)
1 Prise Muskatnuss
Salz und Pfeffer
100 g Räuchertofu
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den veganen Erbseneintopf über Nacht in Wasser einweichen.
  2. Die Zwiebel schälen und fein zerhacken. Das Öl in einem großen Kochtopf erhitzen und die Zwiebeln andünsten. Die Gemüsebrühe, Erbsen und Lorbeerblatt hinzugeben und bei geringer Hitze zirka 40 Minuten köcheln lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Erdäpfeln, Pastinake und Möhre schälen und in kleine Würfel scheiden. Den Porree in Ringe schneiden.
  4. Das Gemüse und Gewürze zum Eintopf geben und weitere 20 Minuten garen. In den letzten 5 Minuten den gewürfelten Räuchertofu dazu geben.
Rezept-Tipp
Je nachdem welche Konsistenz für den Erbseneintopf gewünscht wird, einfach mit der Gemüsebrühe variieren. Frisches Brot zum Eintopf reichen.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild