Hirsekuchen

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portion  
1 EL Kokosöl
100 g Waffeln (mit Füllung z.b. Kokos-Riegel)
2 EL Haferflocken
400 g Hirse
200 ml Milch
2 Stk. Eier
1 Packung Sahnepuddingpulver
1 Packung Vanillezucker
2 EL Kokosöl
4 Stk. Marillen (getrocknet)
1 EL Orangeat
Nach Belieben Honig (zum Süßen)
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Hirsekuchen den Backofen auf 180 °C vorheizen und eine 26 cm Spring-Form mit Backpapier auslegen.
  2. Einen Esslöffel Kokosöl erhitzen, das Waffel-Gebäck zerdrücken, mit den Haferflocken vermengen. Die Masse in die Form geben, verteilen und fest drücken.
  3. Die Hirse mit Wasser abspülen, Wasser in einem Topf erhitzen und etwa 5 Minuten köcheln lassen. Das Wasser abseihen.
  4. Etwas Milch hinzugeben und mit dem Mixstab fein pürieren. Restliche Milch dazu geben und mit Honig süßen.
  5. Das Puddingpulver, Vanillezucker und Kokosöl zur Hirse geben und verrühren. Die Eier und gehackte Marillen und Orangeat dazu geben und gut vermengen. Sollte die Masse zu fest sein, noch ein wenig Milch dazu gießen.
  6. Die Masse in die Springform verteilen und im vorgeheizten Backofen etwa 60 Minuten backen.


Rezept-Tipp
Den Hirsekuchen je nach Belieben mit Staubzucker bestäuben. Oder mit geschmolzener weiße Schokolade verzieren.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild