Spekulatius-Topfenkuchen mit Mandarinen

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
Für den Boden
400 g Gewürzspekulatius
130 g Butter (geschmolzene)
1 Prise Salz
Für die Creme
450 g Doppelrahmfrischkäse
250 g Topfen
1 Stk. Ei
2 Stk. Eigelbe
200 ml Schlagobers
160 g Zucker
1 Stk. Bio-Zitrone (davon den Abrieb)
1 Packung Vanillepuddingpulver
Zum Belegen
1 Dose Mandarinen (mittlere Größe)
Für den Guss
1 Packung Tortenguss (klar)
2 EL Zucker
200 ml Wasser (kalt)
50 ml Mandarinensaft (von der Dose)
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Spekulatius-Topfenkuchen mit Mandarinen zuerst den Boden einer ca. 26 cm Springform mit Backpapier auslegen. Wer keine beschichtete Form besitzt, sollte den Ring der Springform einfetten und mit Mehl oder Brösel bestäuben/ausstreuen.
    Spekulatius-Topfenkuchen mit Mandarinen - Zubereitung 1
  2. Dann die Butter zum Schmelzen bringen und etwas abkühlen lassen.
    Spekulatius-Topfenkuchen mit Mandarinen - Zubereitung 2
  3. Nun die Spekulatius in einen Gefrierbeutel geben und zu feinen Bröseln verarbeiten.
    Spekulatius-Topfenkuchen mit Mandarinen - Zubereitung 3
  4. Die Brösel anschließend mit dem Salz und der geschmolzenen Butter in eine Schüssel geben und gründlich vermengen.
    Spekulatius-Topfenkuchen mit Mandarinen - Zubereitung 4
  5. Jetzt die Keks-Brösel in die Form geben, einen Rand am inneren Springformring hochziehen (ca. halbhoch) und alles fest andrücken. Anschließend die Form in den Kühlschrank stellen.
    Spekulatius-Topfenkuchen mit Mandarinen - Zubereitung 5
  6. Als nächstes die Mandarinen zum Abtropfen in ein Sieb geben und dabei den Saft auffangen. Der wird für den späteren Guss benötigt. Dann bitte rechtzeitig den Backofen auf ca. 180 °C Ober/Unterhitze vorheizen.
    Spekulatius-Topfenkuchen mit Mandarinen - Zubereitung 6
  7. Danach den Frischkäse, den Topfen, das Ei, die Eigelbe, das Schlagobers (ungeschlagen), den Zucker und den Zitronenabrieb in eine Schüssel geben und gründlich verrühren.
    Spekulatius-Topfenkuchen mit Mandarinen - Zubereitung 7
  8. Jetzt erst das Vanillepuddingpulver unterrühren.
    Spekulatius-Topfenkuchen mit Mandarinen - Zubereitung 8
  9. Die Creme hinterher in die Form geben und glatt streichen.
    Spekulatius-Topfenkuchen mit Mandarinen - Zubereitung 9
  10. Nun nach Belieben die Creme-Oberfläche vorsichtig mit den Mandarinen belegen. Anschließend den Kuchen ca. 50-55 Minuten im Ofen backen, rausholen und auskühlen lassen. Anmerkung: Da es sein könnte, dass etwas Butter während des Backens aus der Form tritt, wäre es ratsam, ein Stück Backpapier unter die Form zu legen. Danach den Kuchen für ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
    Spekulatius-Topfenkuchen mit Mandarinen - Zubereitung 10
  11. Für den Guss, das kalte Wasser, den Mandarinensaft, den Zucker und das Tortenguss-Pulver in einen Topf geben und miteinander klümpchenfrei verrühren.
    Spekulatius-Topfenkuchen mit Mandarinen - Zubereitung 11
  12. Dann die Masse unter Rühren zum Kochen bringen, kurz aufkochen lassen, vom Herd nehmen, ca. 1 Minute abkühlen lassen und über den Kuchen verteilen. Letztendlich den Guss bis zum Verzehr fest werden lassen.
    Spekulatius-Topfenkuchen mit Mandarinen - Zubereitung 12
Rezept-Tipp
Der Spekulatius-Topfenkuchen mit Mandarinen kann man auch mit Kirschen anstatt Mandarinen zubereiten.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild