Grünes Thai-Curry

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
400 g Hühnerbrustfilets
1 Stk. Tomate (groß)
2 Stk. Paprika
2 EL Thai Currypaste (grün)
1 TL Thai Ingwer (Galant, gerieben)
400 ml Hühnerbrühe
500 ml Kokosmilch (ungesüßt)
2 EL Fischsauce
3 Stängel Zitronengras
2 Stk. Zwiebeln
2 Stk. Knoblauchzehen
1 Stk. Limette (Saft davon)
Salz
1 TL Zucker
Öl (für den Wok)
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für das Grüne Thai-Curry die Hühnerbrustfilets und das Gemüse waschen, abtrocken und in Würfeln schneiden. Die Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und mit dem Zitronengras in dünne Scheiben schneiden.
  2. Das Öl im Wok erhitzen und die Hühnerfilet Stücke anbraten, die grüne Currypaste unterrühren. Gewürze und Kräuter und Zucker hinzufügen und kurz andünsten lassen. Mit der Hühnerbrühe und Kokosmilch aufgießen und die Tomaten und Paprika dazugeben. Etwa 20 Minuten auf kleiner Hitze köcheln lassen und mit Salz abschmecken. Das fertige Curry in kleine Schüsseln füllen und mit Reis servieren.
Rezept-Tipp
Wer möchte kann zum Grünen Thai-Curry noch einen Süßkartoffel beimengen, Der Ingwer und das Zitronengras werden nicht mit gegessen.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild