Apfelkuchen aus der Pfanne

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
2 Stk. Äpfel (klein)
0.5 Stk. Zitronen (davon den Saft)
1 Packung Vanillezucker
250 g Mehl
0.5 Packungen Backpulver
1 Prise Salz
120 g Zucker
220 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
5 EL Öl
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Apfelkuchen aus der Pfanne die Äpfel waschen, schälen, das Gehäuse entfernen und in Spalten schneiden.
    Apfelkuchen aus der Pfanne - Zubereitung 1
  2. Diese anschließend in eine Schüssel geben und mit dem Vanillezucker und dem Zitronensaft marinieren.
    Apfelkuchen aus der Pfanne - Zubereitung 2
  3. Nun das Mehl mit dem Backpulver, dem Salz und dem Zucker vermengen.
    Apfelkuchen aus der Pfanne - Zubereitung 3
  4. Dann das Mineralwasser und das Öl hinzufügen und alles gründlich zu einem glatten Teig verrühren.
    Apfelkuchen aus der Pfanne - Zubereitung 4
  5. Jetzt die Apfelspalten in eine beschichtete Pfanne (ca. 28 cm) geben und andünsten.
    Apfelkuchen aus der Pfanne - Zubereitung 5
  6. Danach den Teig über die Apfelspalten geben, die Pfanne mit einem Deckel abdecken und den Kuchen vorerst bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten backen. Dann weitere ca. 15 Minuten (ohne wenden) bei niedriger Hitze backen (Stäbchenprobe machen).
    Apfelkuchen aus der Pfanne - Zubereitung 6
  7. Letztendlich den Apfelkuchen auf einen Teller oder eine Platte stürzen und servieren. Wer möchte, der kann den Kuchen vor dem Servieren mit etwas Staubzucker bestäuben.
Rezept-Tipp
Für die etwas kältere Jahreszeit kann man den Apfelkuchen aus der Pfanne mit etwas Zimt verfeinern.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild