Apfel Tarte

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
225 g
50 g Zucker
125 g Butter
1 Prise Salz
1 Stk. Ei
6 Stk. Äpfel
3 EL Marillenmarmelade
2 Stk. Eier
40 g Zucker
150 g Schlagobers
Butter (für die Form)
Mehl (für die Form)
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zuerst wird für die Apfel-Tarte der Mürbteig zubereitet. Dazu mit dem Mehl, Zucker, Salz, Butter und Ei einen Teig kneten. In Frischhaltefolie gewickelt 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Eine geeignete Tarte- oder Kuchenform mit einem Durchmesser von 24-26 cm mit Butter befetten und mit Mehl bestäuben.
  3. Den Mürbteig mit einer Teigrolle ausrollen, in die Form legen und die Ränder hochziehen, festdrücken. Backofen auf 200°C vorheizen.
  4. Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse ausstechen, halbieren und in gleichmäßig dünne Scheiben schneiden.
  5. Die Kuchenform mit den Apfelscheiben belegen. Die Marillenmarmelade glatt rühren (falls zu dickflüssig mit ein wenig Wasser verdünnen) und über die Äpfel verstreichen.
  6. Die Apfel Tarte in den vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene schieben und 12-15 Minuten vor backen.
  7. Für den Guss die Eier mit Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Mixer schaumig rühren, Schlagobers unterrühren.
  8. Den vor gebackenen Kuchen aus den Backofen nehmen, den Schlagobers-Eierguss gleichmäßig auf den Kuchen verteilen und wieder in den Backofen schieben.
  9. Die Temperatur auf 180°C reduzieren und zirka 35-40 Minuten goldgelb zu Ende backen. Stäbchenprobe machen.
Rezept-Tipp
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild