Reindling mit Walnüsse

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portion  
3 Stk. Eidotter
300 g Mehl glatt
200 g Dinkelmehl
125 ml Sonnenblumenöl
375 ml Milch
2 Packungen Trockengerm
0.5 TL Salz
Butter (flüssig für die Form)
Feinkristallzucker (für die Form)
Fülle
Butter (zerlassen, zum Bestreichen)
Zimt
Nach Belieben Feinkristallzucker
1 EL Frischen Zitronensaft
100 g Rosinen
100 g Walnüsse (fein gehackt)
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Reindling mit Walnüsse das Mehl versieben. Die Milch, Sonnenblumenöl, Zucker, Trockengerm und Salz hinzugeben und zu einem Germteig verarbeiten. An einem warmen Platz 60 Minuten gehen lassen.
  2. Den Backofen auf 160 °C Heißluft vorheizen.
  3. Den Teig ausrollen und mit zerlassener Butter bestreichen. Mit Zimt, Zucker, Rosinen, Zitronensaft und klein gehackte Walnüsse belegen.
  4. Den Reindling einschlagen und zusammenrollen.
  5. Eine runde Gugelhupf Form oder Reindl mit Butter einfetten und mit Kristallzucker bestreuen. In die Form legen, andrücken und mit zerlassener Butter bepinseln.
  6. Im Backofen zirka 35-45 Minuten goldbraun backen, Stäbchenprobe machen. Aus der Backform stürzen und auskühlen lassen.
Rezept-Tipp
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild