Espresso-Schoko-Kuchen

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
Für den Teig
200 ml Espresso
100 g Kakao (echten)
2 Stk. Eier
150 ml Öl
200 g Mehl
190 g brauner Zucker
1 Prise Salz
1 TL Backpulver
1 TL Natron
Zum Beträufeln
50 ml Espresso
Für die Glasur
75 g Zartbitterkuvertüre
100 ml Schlagobers
20 g Kakao (echten)
25 g Butter
1 Prise Salz
Für die Dekoration
Nach Belieben Schokoladenstreusel (optional)
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Espresso-Schoko-Kuchen den Boden einer 26 cm Springform mit Backpapier auslegen und den Ring erst leicht einfetten und dann dünn mit Mehl bestäuben. Den Backofen zeitig auf ca. 180 °C Ober/Unterhitze vorheizen.
    Espresso-Schoko-Kuchen - Zubereitung 1
  2. Dann 250 ml Espresso kochen und leicht abkühlen lassen.
    Espresso-Schoko-Kuchen - Zubereitung 2
  3. Danach ca. 50 ml Espresso in ein separates Gefäß geben und für später zur Seite stellen.
    Espresso-Schoko-Kuchen - Zubereitung 3
  4. Jetzt den Espresso mit dem Kakao verrühren, bis dieser sich aufgelöst hat.
    Espresso-Schoko-Kuchen - Zubereitung 4
  5. Nun die Eier und das Öl unterrühren.
    Espresso-Schoko-Kuchen - Zubereitung 5
  6. Als nächstes das Mehl (gesiebt), den Zucker, das Salz, das Backpulver und das Natron in eine Schüssel geben und miteinander vermengen.
    Espresso-Schoko-Kuchen - Zubereitung 6
  7. Dann das Mehlgemisch zu der Kakao-Masse geben und nur so lange verrühren, bis man einen glatten und gleichmäßigen Teig hat.
    Espresso-Schoko-Kuchen - Zubereitung 7
  8. Diesen anschließend in die Form geben und glatt streichen. Der Kuchen sollte nun im Ofen ca. 35 Minuten backen (Stäbchenprobe machen).
    Espresso-Schoko-Kuchen - Zubereitung 8
  9. Danach den Kuchen aus dem Ofen holen und etwas abkühlen lassen. Anschließend den Kuchen aus der Form nehmen, auf eine Servierplatte setzen und mit den restlichen ca. 50 ml Espresso gleichmäßig beträufeln. Nun sollte der Kuchen komplett auskühlen.
    Espresso-Schoko-Kuchen - Zubereitung 9
  10. Für den Guss das Schlagobers, die Zartbitterkuvertüre und den Kakao in einen Topf geben.
    Espresso-Schoko-Kuchen - Zubereitung 10
  11. Nun die Zutaten erwärmen (nicht Kochen), bis sie sich komplett aufgelöst haben.
  12. Jetzt die Prise Salz und die Butter unterrühren.
    Espresso-Schoko-Kuchen - Zubereitung 12
  13. Letztendlich den Kuchen mit dem Guss komplett einstreichen. Wer möchte, kann den Rand mit ein paar Schokoladenstreusel dekorieren.
    Espresso-Schoko-Kuchen - Zubereitung 13
Rezept-Tipp
Der Espresso-Schoko-Kuchen schmeckt natürlich am besten zu einer frisch aufgebrühten Tasse Kaffee. Wer es nicht ganz so herb mag, kann einen Teil der Zartbitterkuvertüre auch durch eine Vollmilchkuvertüre ersetzen oder gibt einfach noch eine Prise Zucker dazu.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild