Fluffiger Marillenkuchen

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
Für den Teig
5 Stk. Eiweiße
50 g Zucker
200 g Butter (weiche)
200 g Staubzucker
1 Packung Vanillezucker
5 Stk. Eigelbe
1 EL Öl
200 g Sauerrahm
380 g Mehl
2 EL Vanillepuddingpulver (gestrichene)
1 Packung Backpulver
1 kg Marillen
Für die Dekoration
Nach Belieben Staubzucker
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den fluffigen Marillenkuchen ein tiefes Backblech (ca.30x35cm) mit Backpapier auslegen und später dann den Ofen auf ca. 180°C Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Dann die Marillen eventuell putzen, waschen, halbieren und entkernen.
    Fluffiger Marillenkuchen - Zubereitung 2
  3. Danach die Eiweiße steif schlagen und dabei den Zucker einrieseln lassen.
    Fluffiger Marillenkuchen - Zubereitung 3
  4. Nun die Butter, mit dem Staubzucker und dem Vanillezucker cremig schlagen.
    Fluffiger Marillenkuchen - Zubereitung 4
  5. Jetzt die Eigelbe, das Öl und den Sauerrahm nach und nach unterrühren.
    Fluffiger Marillenkuchen - Zubereitung 5
  6. Als nächstes das Mehl, das Vanillepuddingpulver und das Backpulver vermengen und gesiebt unterheben.
    Fluffiger Marillenkuchen - Zubereitung 6
  7. Letztendlich die Eiweiß-Masse portionsweise unter den Teig heben.
    Fluffiger Marillenkuchen - Zubereitung 7
  8. Dann den Teig auf das Backblech geben und glatt streichen.
    Fluffiger Marillenkuchen - Zubereitung 8
  9. Zum Schluss die Marillen mit der Schnittkante nach oben gleichmäßig auf dem Teig verteilen und leicht andrücken. Der Kuchen sollte nun ca. 20-25 Minuten goldbraun backen (Stäbchenprobe machen). Vor dem Servieren noch mit etwas Staubzucker bestäuben.
    Fluffiger Marillenkuchen - Zubereitung 9
Rezept-Tipp
Zu dem fluffigen Marillenkuchen schmeckt hervorragend ein zusätzlicher Klecks Schlagobers.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild