Spinatroulade mit Erdäpfelteig

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
100 g Erdäpfel mehlig
80 g Butter
3 Stk. Eidotter
50 ml Schlagobers
Salz
3 Stk. Eiweiß
1 Stk. Zwiebel
1 Stk. Knoblauchzehe
Öl
300 g Spinat (gekocht und zerkleinert)
Salz und Pfeffer
1 Prise Muskatnuss (gerieben)
Nach Belieben Butter (geschmolzen)
Nach Belieben Parmesan
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Spinatroulade mit Erdäpfelteig die Erdäpfel gar kochen, abkühlen, schälen und durch eine Presse drücken.
  2. Den Backofen auf 180 °C vorheizen und das Backblech mit Backpapier belegen.
  3. Die weiche Butter mit Eidotter in einer Schüssel schaumig rühren, Erdäpfel, Schlagobers zugeben und verrühren, mit Salz würzen. Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben.
  4. Die Masse zirka 0,5 cm dick auf das Backblech streichen und im Ofen etwa 10 Minuten backen.
  5. Die Zwiebel und Knoblauch schälen, zerhacken und in etwas Öl glasig dünsten. Den gekochten Spinat zugeben, mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen.
  6. Die Spinat-Fülle auf den gebackenen Erdäfelteig verteilen und einrollen.
  7. Die Spinatroulade in Scheiben schneiden auf Teller anrichten und je nach Belieben mit geschmolzener Butter und gehobelten Parmesan servieren.
Rezept-Tipp
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild