Boston-Creme-Kuchen

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
Für den Teig
5 Stk. Eigelbe
5 Stk. Eiweiße
5 EL Kaltes Wasser
1 Prise Salz
180 g Zucker
60 g Mehl
60 g Speisestärke
1 EL Backpulver (gestrichen)
Für die Creme
4 Stk. Eigelbe
60 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
25 g Mehl (gesiebt)
25 g Speisestärke
400 ml Milch
Für die Glasur
125 g Zartbitterkuvertüre
125 ml Schlagobers
2 EL Butter
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Boston-Creme-Kuchen den Boden einer 26 cm Springform mit Backpapier auslegen und den Backofen zeitig auf ca. 180 °C Ober/Unterhitze vorheizen.
  2. Dann die Eiweiße mit dem Wasser und dem Salz steif schlagen.
    Boston-Creme-Kuchen - Zubereitung 2
  3. Danach die Eigelbe, mit dem Zucker dick-schaumig schlagen.
    Boston-Creme-Kuchen - Zubereitung 3
  4. Nun das Mehl, die Stärke und das Backpulver gesiebt zu der Eigelb-Masse geben und unterheben.
    Boston-Creme-Kuchen - Zubereitung 4
  5. Jetzt das aufgeschlagene Eiweiß nach und nach unterheben.
    Boston-Creme-Kuchen - Zubereitung 5
  6. Den Teig anschließend in die Form geben, glatt streichen und im Ofen ca. 25-30 Minuten backen (Stäbchenprobe machen). Der Kuchen sollte bis zur Weiterverarbeitung komplett auskühlen.
    Boston-Creme-Kuchen - Zubereitung 6
  7. Für die Creme, die Eigelbe, den Zucker, den Vanillezucker, das Mehl, die Stärke und ein paar Esslöffel von der Milch zu einer glatten Sauce anrühren.
    Boston-Creme-Kuchen - Zubereitung 7
  8. Die restliche Milch hinterher in einen Topf geben und zum Köcheln bringen.
    Boston-Creme-Kuchen - Zubereitung 8
  9. Dann die angerührte Sauce hinzufügen und unter Rühren so lange erhitzen, bis die Masse zu einem Pudding angedickt ist. Diesen anschließend, unter gelegentlichem Rühren, etwas abkühlen lassen.
    Boston-Creme-Kuchen - Zubereitung 9
  10. Jetzt den Kuchenboden, mittig und waagrecht halbieren. Danach den Pudding auf dem unteren Boden verteilen und den oberen Boden wieder aufsetzen.
    Boston-Creme-Kuchen - Zubereitung 10
  11. Für den Guss nun die Zartbitterkuvertüre, das Schlagobers und die Butter über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen, bis man eine glatte Sauce hat.
    Boston-Creme-Kuchen - Zubereitung 11
  12. Diese letztendlich über den Kuchen geben und bis zum Verzehr trocknen lassen. Am besten immer leicht gekühlt lagern.
    Boston-Creme-Kuchen - Zubereitung 12
Rezept-Tipp
Mit den übrigen Eiweißen von dem Boston-Creme-Kuchen kann man zum Beispiel köstliche Meringues machen.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild