Schoko-Käseküchlein mit Himbeeren

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portionen  
Für den Teig
20 g Zartbitterkuvertüre
50 g Halbfettmargarine
30 g Zucker
3 Stk. Eigelbe
4 Stk. Eiweiße
110 g Mehl
1 TL Backpulver
1 EL Backkakao
Für die Creme
300 g Frischkäse
1 Stk. Eigelb
1 TL Vanillezucker
10 g Zucker
Zum Belegen
Nach Belieben frische Himbeeren
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für die Schoko-Käseküchlein mit Himbeeren zuerst die Kuvertüre, mit der Margarine über einem heißen Wasserbad schmelzen und anschließend etwas abkühlen lassen. Parallel den Backofen auf ca. 180 °C Ober/Unterhitze vorheizen.
    Schoko-Käseküchlein mit Himbeeren - Zubereitung 1
  2. Dann die 3 Eigelbe zusammen mit dem Zucker dick-cremig mixen.
    Schoko-Käseküchlein mit Himbeeren - Zubereitung 2
  3. Jetzt das Kuvertüre-Butter-Gemisch hinzufügen und unterrühren.
    Schoko-Käseküchlein mit Himbeeren - Zubereitung 3
  4. Danach das Mehl, das Backpulver und den Kakao (gesiebt) unterrühren.
    Schoko-Käseküchlein mit Himbeeren - Zubereitung 4
  5. Als nächstes die Eiweiße steif schlagen.
    Schoko-Käseküchlein mit Himbeeren - Zubereitung 5
  6. Diese nun nach und nach unter den Teig heben.
    Schoko-Käseküchlein mit Himbeeren - Zubereitung 6
  7. Dann die Creme zubereiten. Dazu den Frischkäse, das Eigelb den Vanillezucker und den Zucker in eine Schüssel geben und verrühren.
    Schoko-Käseküchlein mit Himbeeren - Zubereitung 7
  8. Jetzt den Teig und die Creme abwechselnd in gefettete (feuerfeste) Gläser oder Schalen (Fassungsvermögen ca. 220 ml) klecksen und nach Belieben mit Himbeeren (gewaschen und verlesen) bestücken. Wer mag, kann nun mit einem Holzstäbchen die Teige marmorieren. Die Küchlein sollten nun ca. 25-30 Minuten backen. Die Küchlein schmecken lauwarm aber auch kalt serviert.
    Schoko-Käseküchlein mit Himbeeren - Zubereitung 8
Rezept-Tipp
Die Schoko-Käseküchlein mit Himbeeren zusätzlich mit frischen Himbeeren dekorieren. Außerdem schmeckt das Rezept auch mit Kirschen anstatt Himbeeren.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild