Kürbis-Gugelhupf mit Haselnüsse

Bild hochladen
Rezept bewerten!

Mitglied seit: 24.02.2014
Veröffentlichung:
Arbeitszeit:
Koch/Backzeit:
Gesamtzeit:
Schwierigkeit: Schwierigkeit

Zutaten

  für   Portion  
350 g Kürbisse (Hokkaido)
4 Stk. Eier
150 g Zucker
100 g Haselnüsse (gemahlen)
500 g Mehl
250 ml neutrales Pflanzenöl
1 EL Backpulver
1 Prise Salz
1 Handvoll Haselnüsse (grob gehackt)
Butter (für die Form)
für den Guss
150 g Staubzucker
2 EL Milch
   Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Für den Kürbis-Gugelhupf mit Haselnüsse eine Gugelhupf Form mit Butter einfetten und den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  2. Den Kürbis schälen, in Spalten schneiden, Kerne entfernen, nochmals zerkleinern und mit einem Mixstab pürieren.
  3. Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Die gemahlenen Haselnüsse, Mehl, Backpulver, Salz und das Öl zur Masse geben und gut verrühren.
  4. Das Kürbis-Püree zum Teig geben und vermischen. Den Teig in die Gugelhupf Form geben und im vorgeheizten Backofen zirka 50-60 Minuten backen. Stäbchenprobe machen.
  5. Den Staubzucker mit Milch zu einem dickflüssigen Guss rühren. Auf den Kuchen verteilen und je nach Belieben mit gehackte Haselnüsse bestreuen.
Rezept-Tipp
Den Kürbs-Gugelhupf anstelle von Zucker Guss mit geschmolzener Schokolade dekorieren. Für dieses Rezept wird etwa eine 2 Liter grosse Gugelhupf Form benötigt.
Kommentare
Noch keine Kommentare vorhanden.
Avatarbild